Kunstguss

Kunstguss
Eine weibliche Putte geformt mit Plastilin von Johannes Wössner im Oktober 2016 Bild Nr. 122, Originalplastik 10cm
Martin Luther schlug seine Thesen vor 500 Jahren an die Tür und verkündete seine Bilderabstinenz. Als Gegenbewegung entwickelte sich der Barock verschnörkelt und überladen z.B. wurde das Blut so gemalt, dass heute noch niemand an der Echtheit zweifelt. Engel wurden zum Leitbild katholischer Frömmigkeit. Sie beruht auf der Idee, dass zwischen Mensch und Gott keine direkte Kommunikation möglich ist, sondern es Zwischeninstanzen bedarf. Diese Vermittler waren Engel. Das Bild vom kindlichen, geschlechtslosen Barockengel prägte lange die Vorstellung. Die Interpretation dessen was ein Engel ist, ist wandelbar. Eine Steigerungsform ist die Putte, sie besteht nur aus Kopf und Rumpfansatz mit Flügel. Bei Wössner hat die Putte durch weibliche Brüste wieder einen Bezug zur Menschlichkeit erreicht. In dieser Beschreibung wurden Worte von Manfred Becker-Huberti , Theologe, verwendet, Experte für religiöse Volkskunde (Südkurier Nr. 252 - 29.10.2016).




Eine Weihnachtskarte


1,0m x 0,6m Aluminiumtafel zur Erinnerung an die Aufenthaltsstätten der bisherigen Wohnorte des Oberarztes Dr.med. von Brenndorf


Die Brücke in Arles (Südfrankreich), 1970 hergestellt von Johannes Wössner als Relief aus Zement Racofix, 80x40 cm


Brunnen mit Karpfen aus Bronzeguss




Violinschlüssel, links oder rechts?


Aluminiumkunstguss


Heuwagen mit Pferd, Alu-Guss, doppelseitig als Wirtshausschild, 0,80m x 0,30m


Wachsschnitt im Ausschmelzverfahren zum Bronzeguss 57 x 20 cm
Spruch von Sokrates: Nicht mit zu hassen, mit zu lieben bin ich da