Energieeffizienz

Energieeffizienz

Die Vielseitigkeit in der konkreten Bauausführung beruht darin, dass Wössner zahlreiche Kurse und einschlägige Seminare besucht hat, die Themenliste ist lang: Lehmbau des Grundofens. Verwendung von Schamottemörtel Fa. Rall in Echterdingen, Schulung bei Fa.Everst Anlagekomponenten u.v.m.
Die ökologische Bewegung machte es erforderlich, wegzukommen vom Kachelofen konventioneller Art hin zu Gesamtlösungen in der häuslichen Anlagentechnik.
Die Schulungen betreffen nicht mehr handwerkliche Inhalte, sondern sind bis heute geprägt durch Themen wie: die bedarfsgeführte Wohnungslüftung, Produktlösungen, technische Innovationen für Energieeffizienz und Klimaschutz usw.
Heute werden die einzelnen Energieerzeuger zusammengeschlossen und automatisch geregelt ? immer so dass zu jedem Augenblick effizient Eigenverbrauch und Netzeinspeisung geregelt wird.
Mit diesem Know how und dem Erfahrungsschatz konnten alle Aufträge zur Zufriedenheit aller am Bau Beteiligten abgearbeitet werden.
Bei den Baustoffen ist man vom teuren Beton weggekommen hin zur Holzverwendung.
Das hier dargestellte 'Ärztehaus bei Hannover' wurde schon vor 20 Jahren gebaut wie es heute in den Medien propagiert wird?



Hinterlüftete PV-Anlage mit Revisionssteg,
Teich zur Bewässerung der PV-Anlage
Grauwassernutzung
Winter- und Sommergarten mit temporärer Verschattung
Solarthermie zur Brauchwasser-Erwärmung

Wössner plant seit der Bürogründung 1981 zukunftsorientiert und energieeffizient! Beispiel aus der ersten Schaffensperiode ein 'Ärztehaus bei Hannover' : Von der bisher üblichen monolithischen Bauweise wird das Streben nach preisgünstigen Bauwerken immer wichtiger, z.B. eine Holzskelettbauweise. Das Gebälk wird aus gegenläufig verleimten Holzbrettern zu formstabilem Konstruktionsholz.


Diese Bauweise erlaubt eine regenfreie Baustelle nach Herstellung der Dachhaut!
Dämmstärken von mehr als 40 cm am Dach ergeben hervorragenden sommerlichen und winterlichen Wetterschutz.
Das Achsmaß beträgt 125cm hohe Spannweite sind erwünscht.
Der Holzskelettbau ist filigran und preiswert!

Schon in der ersten Planungsstufe (Vorplanung) wird mit 3D visualisiert



Virtual Reality und tatsächliches Erscheinungsbild



In der energetischen Betrachtung bezüglich der ENEV wird die Gebäudetechnik und die Anlagentechnik unterschiedlich bewertet. Zusammen ergibt es den Primärenergiebedarf.
Die Kachelofenluftheizung gehört der Vergangenheit an.



Es könnte in jedem Wohnraum eine behaglichksfördende Maßnahme so zum Beispiel, 'feel the flame' des wodke Elelektrokamin eingebaut werden. Diese Wohlfühlwärme wird elektrisch geregelt mit Fernbedienung. Zur Installation genügt eine einfache Steckdose. Ohne Heizfunktion werden gerademal 20 Watt im Flammenmodus verbraucht, 2000 W/h bei Heizbetrieb.
Das ist jedoch nicht die haustechnische Gesamtlösung, ideal bei Fußbodenheizungen. Die über keine spontane Anhebung der Raumtemperatur verfügen ? eine Ergänzungsheizung mit Strahlungswärme?
Die Wärme und das Heizen der Zukunft erfordern das Zusammenspiel verschiedener Energien für ein ganzheitliches und nachhaltiges Wärmeversorgungssystem.

Wie hier im beispielsweise gezeigt gibt es die Lösung A, B oder C.
Energieeffizient werden nachfolgend genannte diverse Energielieferanten miteinander nachhaltig kombinierbar, sog. Hybridsysteme (Mischbetrieb konventioneller Heizanlagen mit Solartechik).
Lösung A: aus Gas wird Strom? Innovative Brennstoffzellen-Technologie



Lösung B: Wärme aus verschiedenen Quellen? Hybridheizung



Lösung C: Buderus systemoptimiert und kompakt?






Die Wärmeverteilung geschieht im Fußboden, in der Decke mittels Kanälen. Die Anlage kann im Umluftbetrieb alle Räum behaglich erwärmen, so daß eine angenehme Fußwärme entsteht im Sommer wie im Winter.
Thermostatische Regelung im Umluftbetrieb.



Die Zuluft wird in Kanälen geführt aus Titanzinkblech 5x10cm.



Die einfachste Lösung einer Umluftanlage ist die Wärmerückgewinnung (WRG) mit Kreuzstromwärmetauscher.



Die Wärmerückgewinnung wird ergänzt durch eine Hauptanlage, individuell gefertigt, bestehend aus Titanzinkblech! Zur Aufnahme von Schalldämpfer, Mehrfachfilter, Wärmetauscher, drehzahlgesteuerter Ventilator und Regelungseinheit. Hier Umluftverteiler für ein dreigeschoßiges Gebäude.



Individuelle Lösung im Ärztehaus bei Hannover, die Firstpfette erhält eine Unterspannung, daran wird das Umluftrohr aus Edelstahl befestigtssner


Ausführungsdetail Abluft unterhalb der Decke


Ausführungsdetail Zuluft im Fußboden verlegt

Earthrise (Erdaufgang), so heißt eines der berühmtesten Bilder der Nasa


Bild mit Plakatfarben, 38 cm x 48 cm, am 20.07.2019 von Johannes Wössner gefertigt
Die Apollo-Missionen vor 50 Jahren waren die Geburtsstunde der ökologischen Bewegung. Fast alle Menschen wissen heutzutage, dass wir unsere Erde Kaputtmachen: Aber warum tut kaum jemand was?

Quelle: Südkurier 20.07.2019